Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Wichtiger Hinweis!

Wer ein Verwaltungsanliegen hat, wird gebeten, vorher im Rathaus unter der Telefonnummer 06223 9530-0 anzurufen oder eine Mail an rathaus@bammental.de zu schreiben und zu klären, ob das Anliegen auch ohne Besuch erledigt werden kann, zum Beispiel online oder ob sich das Anliegen noch aufschieben lässt.

Das Rathaus ist bis auf weiteres zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag & Dienstag & Donnerstag

08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch:

08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

 Freitag:

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Bitte beschränken Sie Ihre Besuche im Rathaus auf das absolut Notwendige. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

mehr erfahren

Wappen

Bammentaler Wappen

Wappen
Wappen der Gemeinde

Das heutige Ortswappen, aus einem alten Siegel des Ortsgerichts entstanden, wurde der Gemeinde im Jahr 1964 mit folgender Beschreibung verliehen: „Durch eine aufsteigende, eingebogene Spitze in drei Felder geteilt. 1 in Schwarz ein linkshin gewendeter, rotbewehrter und rotbezungter goldener (gelber) Löwe, 2 von Blau und Silber (Weiß) schräggerautet, in der silbernen (weißen) Spitze ein wachsender grüner Baum, beseitet von 2 wachsenden roten Tulpen mit grünen Blättern".

Flagge: Grün-Weiß (Grün-Silber)

Der Ort stand seit 1330 bis zum Reichsdeputationshauptschluss 1803 unter pfälzischer Landeshoheit und gehörte zur Meckesheimer Zent. Schon das älteste, seit 1747 nachgewiesene Gerichtssiegel zeigt drei durch eine eingebogene Spitze geteilte Felder, in denen heraldisch rechts ein Löwe, heraldisch links ein einfacher Laubbaum ohne Beiwerk und in der Mitte Rauten abgebildet sind. Während Löwe und Rauten Zeichen der pfälzischen Landeshoheit sind, symbolisiert der Baum die volksetymologische Deutung des Ortsnamens als "Baum im Tal" und macht das Wappen "redend". Bei dem in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts verwendeten Siegel befindet sich der Baum mit Blumen zu beiden Seiten in der eingebogenen Spitze. Die Siegel des 19. Jahrhunderts zeigen hingegen nur einen von Palmzweigen umgebenen Laubbaum. Nach dem Vorbild des zweiten Siegels ließ die Gemeinde 1894 ein Siegel anfertigen, das vom Generallandesarchiv anerkannt wurde. Aber bei der Verleihung des Wappens und der Flagge durch das Innenministerium am 12. Mai 1965 wurde die endgültige Tingierung festgelegt.

Kontakt

Gemeinde Bammental
Hauptstraße 71
69245 Bammental
06223 9530-0
06223 9530-88
rathaus(@)bammental.de

nach oben