Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Bundestagswahl 2017

Ergebnis der Bundestagswahl

Hier erhalten Sie die Ergebnisse der Bundestagswahl vom 24.09.2017

Bekanntmachung der Gemeindebehörden

Die Bekanntmachung finden Sie hier.

Allgemeine Informationen

Muster Stimmzettel Bundestagswahl 2017
Muster Stimmzettel Bundestagswahl 2017

Für die Bundestagswahl ist das Wahlamt im Rathaus, Hauptstraße 71, Zimmer 1, 9530-0, für besondere Fälle auch am Samstag, 23.09.2017 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet.

Am Wahlsonntag ist das Wahlamt unter der oben genannten Kontaktanschrift von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu erreichen.

Zur Wahl des Bundestages am 24.09.2017 können Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen neben den herkömmlichen Beantragungsarten (persönlich, schriftlich, Telefax, E-Mail) auch online beantragt werden.

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ist ein Wahlscheinantrag. Wenn Sie mit Ihrem Smartphone oder Tablet den dort aufgedruckten QR-Code einscannen gelangen Sie direkt im für Sie vorausgefüllten Internetwahlscheinantrag. Sie müssen nur noch Ihr Geburtsdatum und ggf. eine abweichende Versandanschrift eintragen.

Ohne QR-Code können die Briefwahlunterlagen unter www.bammental.de (Beantragung von Wahlscheinen) beantragt werden.

Bitte beachten Sie, dass dieser Dienst aufgrund der Postlaufzeiten nur bis Donnerstag, 21.09.2017, 12:00 Uhr zur Verfügung steht.

Danach ist die Möglichkeit des Wahlscheinantrags über das Internet „geschlossen“.

 

Beantragung per Post:

Füllen Sie den Wahlscheinantrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung vollständig aus, unterschreiben ihn und schicken ihn in einem frankierten Umschlag an die Gemeindeverwaltung Bammental, Bürgerbüro, Hauptstraße 71, 69245 Bammental.

Oder senden Sie einen Brief, ein Fax oder eine E-Mail an das Bürgerbüro (Gemeindeverwaltung Bammental, Bürgerbüro, Hauptstraße 71, 69245 Bammental, 06223 9530-88, buergerbuero(@)bammental.de). Sie müssen dann Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum, Anschrift und ggf. die Anschrift, an die wir die Unterlagen nachsenden sollen, angeben. Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

 

Beantragung direkt vor Ort:

Sie können auch persönlich beim Bürgerbüro, Rathaus Hauptstraße 71, die Briefwahlunterlagen beantragen und abholen. Wer möchte, kann die Briefwahl auch direkt dort vornehmen. Am Freitag vor der Wahl, 22.09.2017, hat das Bürgerbüro hierfür durchgehend bis 18:00 Uhr geöffnet.

Briefwahlanträge werden ebenfalls bis Freitag, 22. September 2017, 18:00 Uhr im Wahlamt angenommen. Bitte beachten Sie, dass Unterlagen, welche mit der Post verschickt werden sollen, kaum noch rechtzeitig vor der Wahl zugestellt werden.

In Fällen, in denen die Wahlberechtigten glaubhaft versichern, zuvor beantragte Wahlscheine bzw. Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen nicht erhalten haben, können Ersatzunterlagen bis Freitag, 22.09.2017, 18:00 Uhr sowie am Samstag, 23.09.2017 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr beantragt und ausgestellt werden.

Wer am Wahlwochenende plötzlich erkrankt und das Wahllokal deshalb nicht oder nur unter Schwierigkeiten aufsuchen kann, erhält noch bis zum Wahltag, 15:00 Uhr Briefwahlunterlagen; der Antrag dafür muss schriftlich erfolgen.

Wer für eine andere Person den Antrag stellt oder die Unterlagen in Empfang nehmen will, muss jeweils schriftlich bevollmächtigt sein.

Die roten Wahlbriefe für die Bundestagswahl müssen bis spätestens Sonntag, 24.09.2017, 18:00 Uhr wieder beim Wahlamt der Gemeinde Bammental eingegangen sein. Der Briefkasten am Rathaus wird um 18:00 Uhr letztmals geleert.

Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Neckar-Kreises, die bereits ihren Stimmzettel erhalten haben, weil sie per Briefwahl bei der Bundestagswahl abstimmen möchten, haben es sicherlich schon bemerkt: Die amtlichen Stimmzettel sind oben rechts mit einer Lochung versehen. Dies ist jedoch weder ein Fehler noch sind die Stimmzettel dadurch ungültig.

Die Lochungen sind auf allen Stimmzetteln vorhanden - egal ob per Briefwahl oder am Wahltag selbst (Sonntag, 24.09.2017) gewählt wird. Dies stellt eine Tasthilfe für Blinde und Sehbehinderte dar, die dadurch selbständig erkennen können, wo am Stimmzettel oben und unten und wo rechts und links ist. Damit sind diese Personen in der Lage, den Stimmzettel ohne Hilfe in die entsprechende Wahlschablone einzulegen und zu wählen.

Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Der Stimmzettel wird dabei in die Wahlschablone eingelegt. Die Felder für die „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht. Zusammen mit der Schablone wird – ebenfalls kostenlos – eine Audio-CD ausgeliefert. Die CD kann mit handelsüblichen CD-Playern abgespielt werden. Auf dieser CD wird die Benutzung der Schablone erklärt. Außerdem wird der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen. Schablone und CD können unter 0761/36122 angefordert werden.

Schablonen für sehbehinderte und blinde Menschen

Zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sind alle Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann?

Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Die Stimmzettel werden in die Schablonen gelegt.

Die Felder für die „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht. Zusammen mit der Schablone wird - ebenfalls kostenlos - eine Audio-CD ausgeliefert. Die CD kann mit handelsüblichen CD-Playern abgespielt werden. Auf dieser CD wird die Benutzung der Schablone erklärt. Außerdem wird der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen.

Sind Sie selbst stark seheingeschränkt? Kennen Sie Personen, die sich für dieses Angebot interessieren? Dann fordern Sie die Schablone und eine Audio-CD mit der Aufsprache des Inhalts des amtlichen Stimmzettels kostenlos bei den Blinden- und Sehbehindertenverbänden an unter 0761 36122.

Kontakt

Bürgermeisteramt Bammental
Hauptstraße 71
69245 Bammental
06223 9530-0
06223 9530-88
E-Mail schreiben

Bürgerbüro

Montag:
07:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Dienstag:
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch:
08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Donnerstag:
08:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag:
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

nach oben