Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Industriestraße/Reilsheimer Straße

Baustelle K4160 (Industriestraße)

Nach der Winterpause nimmt die Firma Grimmig aus Heidelberg am Montag, den 21.01.2019 die Bauarbeiten auf der Baustelle K4160/Industriestraße wieder auf.
Während der gesamten Bauzeit bitten wir um die Beachtung der Verkehrsführungen. Die Umleitungen für den Busverkehr bleiben während der gesamten Bauzeit bestehen.

Vollsperrung ab 18. März 2019

Die Sanierungsarbeiten an der K4160/Industriestraße neigen sich dem Ende entgegen. Bereits seit dem 6. März 2019 wird der Fuß- und Radweg asphaltiert. Ab Montag, den 18.03.2019 ist es nun notwendig die Baustelle K4160/Industriestraße für den fließenden Verkehr voll zu sperren. Diese Vollsperrung wird voraussichtlich bis zum 7. April 2019 Bestand haben. Während dieser Bauphase wird der Asphalt auf der Fahrbahn aufgebracht.

Die Einmündung der K4160 in die Industriestraße bekommt während den Arbeiten ebenfalls eine neu Deckschicht und muss über eine Ampelregelung geregelt werden.

Nach Beendigung der Arbeiten erfolgt ab dem 8. April 2019 dann die Vollsperrung der Unterführung zwischen Rewe-Kreisel und Einfahrt Industriestraße für voraussichtlich eine Woche bis zum 12. April 2019.

Das Industriegebiet ist über die gesamte Bauphase durchgehend erreichbar.

Baustelle K4160 (Industriestraße) - Fußweg nicht begehbar

Die Baumaßnahmen zur Sanierung der K4160 (Industriestraße) bringen bis zum Ende der Arbeiten in diesem Bereich Einschränkungen für den Rad- und Fußgängerverkehr von und nach Wiesenbach mit sich.

Generell müssen Fahrräder im Baustellenbereich geschoben werden. Dieses so genannte Schiebegebot gilt von der Friedensbrücke bis zur Feuerwehr.

Für ambitionierte Radfahrer/innen und Pedelec-Fahrer/innen kann sich deshalb durchaus die Alternativroute über den Krähbuckel lohnen. Von Wiesenbach befährt man dazu aus Richtung ALDI-Kreisel kommend die Straße „In der Au“ unter Beachtung der Radweghinweise in Richtung Mauer/Sinsheim. Rechts am Getränkemarkt vorbei geht es den Hügel bis zur Brücke über der B45 hinauf, welche in Richtung Bammental überquert wird. Geradeaus dem Gemeindeverbindungsweg folgend, erreicht man bei den ersten Häusern den „Großen Höhenweg“. Bei der Fahrt in Richtung Ortsmitte bitte das Rechts-vor-Links-Gebot dort beachten. An der „Johann-Sebastian-Bach Straße“ angekommen (gegenüber Billard Café), links abbiegen und nach ca. 50 m kann man sich entscheiden links in Richtung Kreisverkehr am Rewe oder rechts in die Industriestraße mit Ziel zum Schulzentrum zu gelangen.

Die Straßenbauarbeiten im Bereich zwischen der Friedensbrücke und der Einmündung Schubertstraße werden voraussichtlich noch bis Freitag, den 14.09.2018 andauern. Deshalb ist der Fußweg bei der K4160 (Industriestraße) von Höhe der Wiesenbacher Landstraße bis zur Einmündung in die Schubertstraße in dieser Zeit nicht begehbar. Wir hoffen, dass die Arbeiten zügig vorangehen und die Sperrung so bald wie möglich wieder aufgehoben werden kann.

Wir bitten um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

Busfahrpläne zur Ersatzhaltestelle Hauptstraße 85

ab dem 01.03.2018 kann aufgrund von Bauarbeiten die Haltestelle Reilsheim Bahnhof für mindestens 4 Monate nicht mehr bedient werden.

In Bammental wird deshalb in der Hauptstraße (Höhe Gebäude 85) beidseitig eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.
Diese Haltestelle hat den Namen Bammental Schulzentrum.

Linie 737

Linie 748

Linie 755

Linie 757

Kontakt

Baustellenkümmerer
Herr Udo Schub
0163-7590285
E-Mail schreiben

nach oben