Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Bammental aktuell

eCarsharing

Möchten Sie wissen, wie es ist mit einem eCar zu fahren? Jetzt haben Sie in Bammental die Gelegenheit dazu!

Alle können beim eCarSharing mitmachen. Außerhalb der Geschäftszeiten der Gemeindeverwaltung können Sie das E-Fahrzeug der Verwaltung mitnutzen. Sie können einzelne Stunden oder sogar ein ganzes Wochenende buchen. Gewerbetreibende reservieren entweder feste Blöcke, oder sie buchen Stundenkontingente, mit denen sie die E-Autos flexibel nutzen können. Der Renault Zoe hat seinen festen Standort an der Ladebox hinter dem Rathaus. Dort ist er jederzeit frei zugänglich.

Die Online-Buchungsplattform ecarsharing.innogy.com ist die zentrale Anlaufstelle für alle interessierten Bürger/innen und Gewerbetreibenden. Nach einmaliger kostenloser Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail sowie den Vertrag. Mit dem Vertrag sowie Führerschein und Personalausweis kommen Sie ins Bürgerbüro. Nach erfolgter Prüfung erhalten Sie Ihre persönliche Kundenkarte und Kundennummer. Ab diesem Moment nimmt das System Ihre Buchungen an. Die Buchungen erfolgen über das Internet oder telefonisch (Hotline 0211 / 74 96 68 10). Gebucht werden kann lange im Voraus oder auch spontan, sofern das Fahrzeug verfügbar ist. Die Abrechnung erfolgt auf der Basis des gewählten Tarifs, Sie bezahlen keine Grundgebühr. Neben dem E-Fahrzeug können die innogy eCarSharing-Kunden auch auf das Fahrzeugnetz des Partners Drive CarSharing zurückgreifen.

Elektromobilität und Carsharing sind dynamisch wachsende Bereiche, unterstützt und beschleunigt durch die Energiewende und den Klimaschutz. Das eCarSharing-Konzept von innogy vereint beide Trends und bietet der Gemeinde Bammental, den lokalen Geschäftsleuten und den Bürgerinnen und Bürgern eine kostengünstige und umweltschonende Mobilitätsalternative.

Ein Renault Zoe dient in Bammental als Einstieg in die Elektromobilität, zunächst als Pilotprojekt für ein Jahr. „Das eCarSharing hat den Gemeinderat überzeugt: Es ist kosteneffizient und unkompliziert“, so Bürgermeister Holger Karl. Durch das Mietkonzept fallen Betriebs- und Anschaffungskosten für Fuhrpark und Fahrzeug weg. Karl ergänzt: „Durch die Nutzung des E-Fahrzeugs kommen wir außerdem unserer Verantwortung im Bereich Klimaschutz nach. Es ist ein zusätzlicher Baustein zur Erreichung der Ziele unseres Klimaschutzkonzepts.“

Das Fahrzeug wird bilanziell mit Ökostrom geladen, wodurch die Nutzer klimafreundlich und ohne Abgase unterwegs sind. Allgemein fahren Elektroautos wie konventionelle Autos, jedoch gibt es keine Gangschaltung und die Beschleunigung ist besser als bei so manchem anderen Auto. Außerdem fahren Elektroautos fast lautlos.

Der Renault Zoe hat eine realistische Reichweite von knapp 300 Kilometern, die durch Fahrweise und die äußeren Einflüsse beeinflusst wird.

Weitere Informationen: https://ecarsharing.innogy.com und www.bammental.de

Kontakt

Bürgermeisteramt Bammental
Hauptstraße 71
69245 Bammental
06223 9530-0
06223 9530-88
E-Mail schreiben

Bürgerbüro

Montag:
07:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Dienstag:
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch:
08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Donnerstag:
08:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag:
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

nach oben